Professionelles Coaching mit NLP und MSP: 24.02.2023

Lernen Sie professionelles Coaching mit NLP auf höchstem Niveau für den Businesskontext und andere Bereiche. Entwickeln Sie Ihr individuelles Coach-Profil. Nutzen Sie die neuesten Erkenntnisse aus der Neurobiologie und der Mental Space Psychology (MSP) nach Dr. Lucas Derks für Ihre Coachings. 

Die Padberg Beratung zählt zu den wenigen Instituten in Deutschland, bei denen die TeilnehmerInnnen diese hocheffektive Kombination von NLP und MSP in Theorie und praktischer Anwendung kennenlernen.

Das Trainerteam Ekkehart Padberg und Thomas Biniasz leitet die Ausbildung. Beide sind Unternehmensberater, Trainer und Coaches mit langjähriger Businesserfahrung im nationalen und internationalen Kontext. Die Meditationstrainerin Lize Kelderman bringt einen Basiskurs Meditation in die Ausbildung ein.


Zielgruppe /Voraussetzungen

  • NLP-Practitioner und NLP-Master, DVNLP.
  • Der Master-Abschluss kann vor, während oder nach der Coaching-Ausbildung erfolgen. Mindestalter: 25 Jahre.
  • Teilnahme an einem ausführlichen Vorgespräch mit einem der Lehrcoaches.

Ziele

Ausbildungsziel ist es, sowohl mehr Professionalität und Sicherheit für den Coachingprozess, als auch eine neue Ebene der Coaching- und Prozess-Steuerungs-Kompetenz zu erreichen. 

Die Ausbildung erfüllt die Richtlinien und Anforderungen des DVNLP e.V.. Die Teilnehmerzahl ist auf 15 Personen begrenzt.

Inhalte (Auszug)

Voraussetzungen und Rahmenbedingungen von Coachingprozessen

  • Definition von Coaching, Arbeitsrahmen und Abgrenzung zu Beratung und Therapie 
  • Grenzen des Coaching
  • Grundhaltung des Coaches - das "Amt des Coaches", ethische Hintergründe und Menschenbild
  • Implizite und explizite Auftragsklärung, Vermeidung von Auftragsfallen
  • Die Coach-Klienten-Beziehung (Vorannahmen beider Seiten, Umgang mit Projektion, Übertragung, Dreiecks-Verträge)

Diagnostik, Pre-Framing und Framing, Prozessplanung im Coaching

  • Spezifische Modelle zur Auftragsklärung  
  • Beziehungs-Gestaltung und Rollenverständnis vor dem Hintergrund des Auftrags und zur Intervention  
  • Systemisches Denken 
  • Ziel-, Interventions- und Methoden-Planung (NLP-Modelle: Was, wann, wofür, wie?) 
  • Feedbacksicherung während, zwischen und nach den Sitzungen, Dokumentationsverfah­ren und Modelle
  • Umgang mit Übertragungs- und Gegenübertragungs-Konstellationen und rekursiven Mustern
  • Kenntnisse der neuro-psychologischen Grundlagen für Veränderungen
  • Ziel- und Lösungsorientierung in der Prozessplanung, Ökologie-Sicherung

Prozessführungs-Strategien und Interventionen

  • Abgleich Klienten- und Interventionsziele
  • Fragetechniken (Systematische Fragen, lösungs-fokussierte Fragen, gekonnter Einsatz expliziter und impliziter "hypnotischer" Fragetechniken)
  • Prozess-Utilities und Fokus-Steuerung (Problem, Lösung, Ziel, Ressource) 
  • Flexibilitäts-Training für Vorgehensweisen und Angemessenheit (z.B. verdeckt, provoka­tiv, Mehrebenen-Interventionen) 
  • Nutzung verschiedener Sprach-Modelle, Sprachebenen  
  • Trance-Arbeit im Coaching 
  • Werte- und Identitäts-Arbeit im Coaching
  • Umgang mit Störungen und Einwänden 
  • Entwicklungsfördernde Aufgaben-Gestaltung im Coaching

Leadership-Coaching

  • Das individuelle Profil als Führungskraft schärfen
  • Führen mit Zielen
  • Konfliktklärung und Konfliktprävention in Teams
  • Leadership und Sponsorship – Mitarbeiter gekonnt würdigen und motivieren
  • Analyse von Organisationssystemen
  • Schattenarbeit für Führungskräfte und Unternehmen 

Umgang mit Systemen

  • Coaching mit Paaren, Partnern und Teams 
  • Klärung von Settingformen (1er-, 2er-Settings, Gruppen, Teams) 
  • Konfliktmanagement- und Mediations-Tools im Coaching-Prozess  
  • Intra-psychische Konflikte und Lösungen 
  • Verknüpfung von NLP mit systemischen Ansätzen, Systemisches Coaching 
  • Elemente aus der Aufstellungsarbeit für das NLP-Coaching
  • Soziales Panorama nach Lukas Derks

Organisationsentwicklung, Change Management

  • Systemische Organisationsaufstellung
  • Soziales Panorama im Unternehmen
  • Coaching im Change-Prozess eines Unternehmens
  • Projektcoaching
  • Krisen und Konfliktcoaching

Supervision und Feedback-Kultur

  • Entwicklung einer Kultur zur Eigen-Supervision, Reflexion und zum  Selbstmanage­ment als Coach, Work-Life-Balance-Hilfen für den Coach 
  • Arbeit an und mit den eigenen "Vermeidungs-Punkten" Hindernissen  und persönli­chen Mustern 
  • Feedback-Kultur 
  • Supervisions-Formate 

Die Berufspraxis des Coaches

  • Erstellung eines eigenen Arbeits- und Angebots-Profils 
  • Akquise, Marketing, Selbst-Branding 
  • Honorare und Vertragsformen
  • Multi-perspektivische Betrachtungen bei Auftragscoachings (Auftraggeber, Geldgeber, Klient, Coach)
  • Settinggestaltung
  • Modell-Entwicklung zur dauerhaften Weiterentwicklung, Fortbildungs- und Lernbereit­schaft, Sicherung der Professionalität der Coaching-Arbeit 
  • Work-Life-Balance und Ökologie-Themen für den Coach im gesellschaftlichen und wirt­schaftlichen Kontext

Abschluss-Arbeit

  • Ausarbeitung und Vorstellung eines NLP-übergreifenden Themas (z.B. TZI, TA, Provokatives Coaching, Hypnotherapie, Mediation, Gestalttherapie)
  • Persönliches Profil als Coach
  • Entwicklung eines eigenen Coaching-Konzeptes
  • Drei ausführliche Falldokumen­tationen (schriftlich und /oder mit Videoaufnahmen)
  • Zu diesen Ausarbeitungen erfolgt ein high-quality Feedback durch den /die Lehrcoaches

Supervison von durchgeführten Coachings

  • Die TeilnehmerInnen stellen eigene Coaching-Fälle vor und nutzen die erworbene Kompetenz als Coach zur Supervision der KollegInnen

Seminarzeiten

  • Freitag und Samstag: 10.00 - 19.00 Uhr
  • Sonntag: 10.00 - 18.00 Uhr

Ort

NLP-Akademie der Padberg-Beratung

Kölnstraße 103
53111 Bonn-Zentrum

Investition

Im Preis enthalten 

  • Seminarunterlagen
  • Siegel vom DVNLP
  • Pausensnacks und Getränke
  • Supervision zur Selbstkostenpauschale von 20,- Euro pro Termin
  • Keine Seminarpauschale
  • Die Möglichkeit, Wochenenden (je nach Kapazität) kostenfrei im Folgekurs zu nachzuholen
  • Die Möglichkeit zur kostenfreien qualifizierten Assistenz nach Zertifizierung der Ausbildung

Info zur Corona-Prävention - Teilnahmevoraussetzungen

Wir beachten in unserer Akademie selbstverständlich die aktuellen Corona-Regeln und halten uns selbst daran: Voraussetzung für die Teilnahme ist die GGG-Regel, d.h. Sie brauchen den Nachweis, dass Sie entweder geimpft, von Corona genesen oder negativ getestet sind. Alle unsere Trainerinnen und Trainer folgen selbstverständlich dieser Regel.

Zudem gelten bei uns die folgenden Anforderungen in Sachen Abstand und Hygiene: Wir verfügen über zwei moderne Luftfilteranlagen (Hepa Standard 14), die regelmäßig die Raumluft reinigen. Die Stühle stehen so, dass genug Abstand zwischen den TeilnehmerInnen ist. Es wird regelmäßig gelüftet und Desinfektionsspender stehen bereit.
 

Trainer

Ekkehart Padberg

Lehrcoach und Lehrtrainer, DVNLP

Managementberatung, NLP-Training, Einzel- und Teamcoachings, On Boat Coaching, Führungskräftetraining, (Konflikt)-Moderation.
Seit über 20 Jahren Unternehmensberatung und Erwachsenenbildung.

Thomas Biniasz

Lehrcoach und Lehrtrainer, DVNLP

Unternehmensberatung, NLP-Training, Einzel- und Teamcoachings, Führungskräftetraining, (Konflikt)-Moderation.
Geschäftsführer von biniasz und partner in Berlin. Seit über 10 Jahren Unternehmensberater, Trainer und Business-Coach.

Lize Kelderman

Gasttrainerin für den Meditationsgrundkurs

NLP und Meditation, Burnoutprävention, Einzel- und Teamcoaching
NLP, Systemisches Coaching, Meditation, The Work, Soziales Panorama
Niederländische Künstlerin (Absolventin der Königlichen Reichsakademie der Bildenden Künste, Amsterdam)

Anmeldeformular

Anmeldung

Ihre Adresse:

Rechnungsadresse bei Firmenrechnung