NEU: Ausbildung zum/zur Systematischen Berater/in - Start 20.05.2022

Diese Ausbildung verbindet das Beste aus zwei Welten: Das Neuro Linguistische Programmieren (NLP) und den Systemischen Ansatz.

In Ihrer Ausbildung zum Systemischen Berater /zur Systemischen Beraterin lernen Sie systemisch zu denken, zu handeln und Prozesse lösungs- und ressourcenorientiert zu begleiten. Wertschätzung, den Klienten als Experten für sich selbst zu betrachten, Handlungsspielräume zu erweitern, neue Perspektiven einzunehmen und die individuellen Kompetenzen zu schärfen, gehören zu den Grundbausteinen einer nachhaltigen systemischen Arbeit.

In Ergänzung zu Ihrer NLP-Coach Ausbildung (DVNLP) verfügen Sie nach dieser Ausbildung über eine zusätzliche Kompetenz, um Ihre Persönlichkeit weiter zu entwickeln und sich professionell als Systemische Beraterin oder systemischer Berater aufzustellen.

Zielgruppe

Die Systemische BeraterInnen-Ausbildung richtet sich an NLP-Coaches und Master-Coaches (DVNLP).

Ziele

Die Ausbildung zum Systemischen Berater /zur Systemischen Beraterin ermöglicht Ihnen, zusätzlich zu Ihren Kenntnissen des NLP, einen Beratungsprozess ganzheitlich, nachhaltig und wertschätzend zu betrachten und begleiten. Der systemische Methodenkoffer, ergänzt durch die Tools und Vorerfahrungen des NLP sowie Ihre BeraterInnen-Persönlichkeit, bringen eine erhöhte Professionalität in der Prozesssicherheit für Ihre Einzelcoachings sowie in der Organisationsberatung.

Inhalte

1. Einführung in das systemische Denken und Handeln

  • Was ist ein System?
  • Der Vorteil von NLP beim systemischen Denken
  • Ebenen des systemischen Beratungsprozesses
  • Beschreibung und Bewertung in Systemen
  • Muster und Regeln in Systemen
  • Systeme und Subsysteme
  • Rollen in Systemen
  • Beobachtung von Systemen, Kybernetik 1. und 2. Ordnung
  • Unterschiedliche systemtheoretische Ansätze
  • Systemisches Denken im Business
  • Profit- und Nonprofitbereich
  • Entwicklungsphasen in Systemen

2. Die systemische Gesprächsführung und der Umgang mit Krisen in Systemen

  • Grundelemente der systemischen Gesprächsführung (in Organisationen und Familien)
  • Atmosphäre des Vertrauens, Setting – Rahmen - Beziehung
  • Auftragsklärung in der systemischen Beratung
  • Systemische Fragen, zirkuläre Fragen
  • Kommunikationsstile Virginia Satir
  • Wiederholung 5 Sinne, Kanalbestimmung, Sprachmuster, Metamodell
  • Systemische Hypothesenbildung
  • Zirkularität, Neutralität, Bewusstheitsrad
  • Der Umgang mit Krisen in Systemen
  • Systemische und zirkuläre Fragen in Krisen
  • Motivation für Veränderung in Krisen
  • Systemisches Verständnis von Problemen
  • Paradoxe Interventionen

3. Die Arbeit mit Skulpturen

  • Arbeit mit Genogrammen und Organigrammen
  • Krisen, Konflikte und Strategien in Herkunftsfamilien
  • Systemisches Verständnis von Problemen
  • Metathemen
  • Dimension Raum, Zeit und Energie
  • Vermächtnis / Verdienst
  • Offene und verdeckte Aufträge
  • Grenzen in Systemen
  • Ressourcen
  • Aufstellungsarbeit von Teams im Businesskontext
  • Biografische Aufstellungsarbeit für jeden TN

4. Abschied und Abschluss

  • Rolle des Prozessberaters/der Prozessberaterin
  • Entwicklung des eigenen systemischen Denkens und Handelns
  • Vision und Haltung
  • Systemischer Methodenkoffer
  • Reframing
  • Self-Care
  • Abschiede und deren Muster
  • Die Wirkung von Bewahren und Verändern
  • Zirkuläre Fragen zum Abschluss
  • Abschlussinterventionen, Rituale
  • Arbeit mit Schlussinterventionen
  • Feedbackgespräch und Zertifikatausgabe

Supervisionen

„Wissen ist nutzlos, wenn man es nicht anwendet." (Anton Chekhov).
Neben den festen Seminartagen finden noch verbindliche 6-8 Supervisionstermine statt- online und in Präsenz (insgesamt 30 Stunden) - sowie selbst organisierte Interventionstreffen. Die Kosten hierfür werden separat mit 20,- € pro Termin berechnet.

Im Preis enthalten 

  • Seminarunterlagen
  • Pausensnacks und Getränke
  • Keine Seminarpauschale
  • Die Möglichkeit, Wochenenden kostenfrei im Folgekurs zu nachzuholen
  • Die Möglichkeit zur kostenfreien qualifizierten Assistenz nach Zertifizierung der Ausbildung

Im Preis nicht enthalten 

  • Supervision zur Selbstkostenpauschale von 20,- Euro/Termin (online und in Präsenz)

Seminarzeiten

  • Freitag und Samstag: 10.00 - 19.00 Uhr
  • Sonntag: 10.00 - 18.00 Uhr

Ort

NLP-Akademie der Padberg-Beratung

Kölnstraße 103
53111 Bonn-Zentrum

Investition

  • Investition: 2.390,- € plus 19 % MwSt. / 2.844,10 inkl. MwSt.

Trainerin

Eileen Jacobs

Systemische Beraterin, (IF Weinheim SG), 
NLP Master und Trainerin (DVNLP)
Wingwave Coach, Kommunikationstrainerin
Hypnose Coach
Schwerpunkte: Persönlichkeits – und Teamentwicklung
 

Ekkehart Padberg

Lehrcoach und Lehrtrainer, DVNLP

Managementberatung, NLP-Training, Einzel- und Teamcoachings, On Boat Coaching, Führungskräftetraining, (Konflikt)-Moderation.
Seit über 20 Jahren Unternehmensberatung und Erwachsenenbildung.

Info zur Corona-Prävention - Teilnahmevoraussetzungen

Wir beachten in unserer Akademie selbstverständlich die aktuellen Corona-Regeln und halten uns selbst daran: Voraussetzung für die Teilnahme ist die GGG-Regel, d.h. Sie brauchen den Nachweis, dass Sie entweder geimpft, von Corona genesen oder negativ getestet sind. Alle unsere Trainerinnen und Trainer folgenden selbstverständlich dieser Regel.

Zudem gelten bei uns die Anforderungen in Sachen Abstand und Hygiene: Wir verfügen über zwei moderne Luftfilteranlagen (Hepa Standard 14), die regelmäßig die Raumluft reinigen. Die Stühle stehen so, dass genug Abstand zwischen den TeilnehmerInnen ist. Es wird regelmäßig gelüftet und Desinfektionsspender stehen bereit. 

Konditionen

Hiermit melde ich mich verbindlich für die Ausbildung zum Systemischen Berater /zur Systemischen Beraterin zum Preis von 2.844,10 € inkl. MwSt. an.

Mit der Anmeldebestätigung durch die Padberg-Beratung wird eine Anzahlung von 500,- € fällig. Sie erhalten eine Rechnung, in der die Anzahlung und die Restsumme aufgeführt sind.

Kontoverbindung: IBAN: DE86 3705 0198 000 433 2342 

Bis 6 Wochen vor Ausbildungsbeginn ist eine Absage kostenfrei. Erfolgt die Absage nach dieser Frist, gilt die Anzahlung als Ausfallgebühr. Beendet ein Teilnehmer/eine Teilnehmerin seine / ihre Teilnahme am Kurs vorzeitig, hat er / sie keinen Anspruch auf Rückerstattung des Honorars für die verbleibenden Tage. Restzahlungen werden in diesem Fall sofort fällig. - Sollte der Kurs aufgrund mangelnder TeilnehmerInnen-Zahl nicht zustande kommen, werden alle gezahlten Beträge rückerstattet.

Ihre personenbezogenen Daten werden selbstverständlich nur für die Anmeldung und Abrechnung erforderlichen Zwecke verwendet (s. Datenschutzerklärung).

Diese Anmeldung ist eine verbindliche Bestellung. Sie bekommen hierzu von uns so schnell wie möglich eine Rückmeldung, ob ein Platz frei ist oder nicht.

Anmeldeformular

Anmeldung

Ihre Adresse:

Rechnungsadresse bei Firmenrechnung